NÄCHSTE KONZERTE:

classic con brio-Konzert

Werke von Gjeilo, Arensky und Villette

 

Sonntag, 17. März 2018 
17 Uhr, St. Matthäus Melle

 

 

Weitere Informationen zu diesem Konzert finden Sie hier.

SPHERES I

mit uns und unseren Gästen aus Riga

 

Samstag, 4. Mai 2019 
19 Uhr und 21 Uhr

Museum Industriekultur Osnabrück

 

Eintritt: 15 Euro (erm. 10 Euro)

SPHERES II

 

Freitag, 14. Juni 2019

20 Uhr, St. Josef Osnabrück

 

Eintritt: 15 Euro (erm. 10 Euro)

Unsere CD "Day I Night" ist hier und bei unseren Konzerten erhältlich:

Der Chor

Wird über das Vokalconsort Osnabrück berichtet, so fallen Worte wie „exzellent“, „feinfühliger Ausdruck“, „kristallklarer Klang“ und „wunderbar ausgewogen“. 

 

Der Chor besteht aus einem Kern von ca. 30 Sängerinnen und Sängern, die projektbezogen zumeist an Wochenenden in Osnabrück proben. Gründer und Leiter des Ensembles ist Stephan Lutermann.

 

Im Vordergrund der Arbeit mit dem 2011 gegründeten Vokalconsort steht die a-capella Literatur von der Renaissance bis zur Gegenwart. Die Arbeit mit zeitgenössischen Werken, die intensive Auseinandersetzung mit stilbezogenen Aufführungsfragen sowie die Auslotung von Raum-Klang-Erfahrungen führen immer wieder zu herausragenden Klangerlebnissen in den Konzerten.

 

Markenzeichen des Chores ist außerdem die individuelle, literaturbezogene Aufstellung, die den vielfach gelobten homogenen Chorklang dieses Ensembles unterstützt. Konzerte in verschiedenen Städten Deutschlands haben das Publikum aufhorchen lassen und begeistert.

 

Auszeichnungen und Preise bei verschiedenen Wettbewerben, darunter der Gewinn der „Heinrich-Schütz-Trophy“ beim internationalen Chorwettbewerb in Cork/Irland 2013, spiegeln die hohe Qualität des Kammerchores wider.

 

Jetzt wollen Sie auch bei uns mitmachen oder unsere Arbeit unterstützen?

Das Brahms Requiem in der Fassung für zwei Klaviere und Pauke im April 2014
Das Brahms Requiem in der Fassung für zwei Klaviere und Pauke im April 2014